24.09.Heilpflanzenkurs

“Ernährungstherapie der Hildegard von Bingen * Braunelle-Salbe”
mit Heilpraktikerin Bettina Hauenschild von 11 bis 14 Uhr im Garten:

Heute werden wir uns umfassend der Ernährungstherapie der Hildegard von Bingen widmen. Welches sind die von ihr so genannten „Küchengifte“? Welche Symptome und Organe können wir mit welcher Ernährung heilen? Und welche Kräuter kommen dabei zum Einsatz?

Die unscheinbare kleine Braunelle ist eine interessante Heilpflanze, die gegen Diphtherie und Herpes-Viren eingesetzt werden kann und aus der wir eine Salbe kochen werden.

Passend zum Hildegard-Thema gibt es ein Zucchinimus nach einem ihrer Rezepte zum Probieren. Im Zucchinimus sind diverse Kräuter aus der Hildegardmedizin, wie z.B. Kubebenfrüchte (für einen klaren Kopf) und Bertram (klärt die Säfte und hilft der Verdauung).

Ort: o’pflanzt is!
Kursleiterin: Bettina Hauenschild
Kosten: 19 € / 13 € für Gartenmitglieder
Anmeldung: erforderlich, bitte spätestens 21. September bei Bettina unter krautundueben (at) posteo.de

4 Kurse im Voraus bezahlen, einen 5. gratis besuchen!

Bettina Hauenschild ist praktizierende Phytotherapeutin und Expertin in der Hildegard-von-Bingen-Kräuterheilkunde (www.krautundueben.net) Jeder der acht Kurse besteht aus einem theoretischen, einem praktischen und einem “Probier”-Teil. Skripte, Rezepte, Kostproben und Proben der hergestellten Produkte sind im Preis inklusive. Bei schönem Wetter draußen, bei ungemütlichem Wetter im gemütlichen, beheizbaren Bauwagen.