o’pflanzt is! beim DOK.fest München

Über ein Jahr nach Kündigung und Räumung kommt unser Gemeinschaftsgarten nun ins Kino. Der 99-minütige Dokumentarfilm “o’pflanzt is! 6 Jahre Gemeinschaftsgarten” hat seine Premiere beim DOK.fest München – am Fr 10.5.2019 um 18 Uhr – in der HFF.

Eine zweite Vorführung ist am Mo 13.5. um 9:30 Uhr im City.

Trailer, Infos und Tickets

Der Film wurde unterstützt von den Bezirksausschüssen Neuhausen-Nymphenburg und Schwabing-West und ist ab 0 Jahren freigegeben.

Viele von uns werden bei der Premiere anwesend sein – natürlich auch Mickel Rentsch – Regisseur des Films und selbst seit 2013 bei “o’pflanzt is!”.

Wir freuen uns auf den Austausch und das Feiern mit Euch nach dem Film!

——————————————————————-

Sehr gerne möchte wir euch noch auf einen weiteren Film beim DOK.fest hinweisen – aus der Hand einer echten o’pflanzten: Marlen, die bei den zwei Vorführungen anwesend sein wird.

MURGHAB (Deutschland 2019, Martin Saxer, Daler Kaziev, Marlen Elders). In der tadschikischen Stadt Murghab hat sich nach dem Sozialismus vieles verändert. Umgeben von der windgepeitschten Hochebene meistern die entschlossenen Bewohner den kargen Alltag. Ein Porträt einer rauhen Bergregion.
Premiere am So. 12.05.2019 um 16 Uhr im City 2 und eine zweite Vorführung am  Sa. 18.05.2019 um 18:30 im Carl-Amery-Saal, Gasteig
Infos und Trailer

——————————————————————-

Hier alle Filmtipps, die das DOK.fest unter dem Motto UMWELTSCHUTZ zusammengefasst hat:

 

UMWELTSCHUTZ @ DOK.fest München

  1. Internationales Dokumentarfilmfestival München
    8. bis 19. Mai 2019

Wir klonen diverse Lebensformen und unterhalten lebende Fleischfabriken. Wir haben das Potential, diesen Planeten in wenigen Minuten unbewohnbar zu machen. Gleichzeitig sind wir uns dessen bewusst, was wir mit der Natur anstellen und pflegen ein inniges, beinahe spirituelles Verhältnis zu ihr. Ist die Natur ein romantischer Sehnsuchtsort oder die Grundlage unserer Existenz? Wir sind dabei, dies in einem Feldversuch ernsthaft zu erproben.

Das gesamte Festivalprogramm findet Ihr hier.

O`PFLANZT IS! 6 Jahre Gemeinschaftsgarten!
von Mickel Rentsch, Deutschland 2019, 99 Minuten, Deutsche Originalversion

Ein Film über das Leben und die Menschen des Gemeinschaftsgartenprojekts „o‘pflanzt is!“ in München, das Anfang 2018 einer Großbaustelle weichen musste. Eine berührende persönliche Geschichte über ein Stück Natur in der Stadt.

Freitag 10.05. 18:00 HFF – Audimax
Montag 13.05. 09:30 City 3
Mehr Infos, Trailer und Tickets gibt es hier.

PUSH
von Fredrik Gertten, Schweden 2019, 90 Minuten, OmeU

In vielen Großstädten wird Wohnraum unerschwinglich. Der Film folgt der UN-Sonderberichterstatterin Leilani Farha bei ihrem Kampf gegen die Gentrifizierung – und entschlüsselt, warum die Preise immer absurder werden.

Freitag, 10.05. 18:30 Deutsches Theater
Samstag, 11.05. 20:00 City 2
Samstag, 18.05. 21:00 Atelier 1
Mehr Infos und Tickets gibt es hier.

DIE ROTE LINIE
von Karin de Miguel Wessendorf, Deutschland 2019, 115 Minuten, dtOF

Deutschland kann seine Klimaziele nur einhalten, wenn es die Braunkohlekraftwerke abschaltet. Doch RWE will im Rheinland weiterhin Braunkohle abbauen. Baumbesetzer, Bürgerinitiativen, Mütter, Väter und Kirchengruppen machen mobil: Widerstand im Hambacher Forst!

Sonntag, 12.05. 21:00 Deutsches Theater
Dienstag, 14.05. 16:00 HFF – Kino 1
Freitag, 17.05. 14:00 Atelier 1
Mehr Infos und Tickets gibt es hier.

ANTHROPOCENE
von Jennifer Baichwal, Nicholas De Pencier, Kanada 2018, 87 Minuten, OmeU

Jedes Jahr werden bis zu 100 Milliarden Tonnen Material aus der Erde geholt. Drei Viertel der eisfreien Fläche unseres Planeten werden von Menschen bewohnt oder bewirtschaftet. Bildgewaltig dokumentieren die Filmemacher.innen die Dominanz des Menschen über unseren Planeten.

Donnerstag, 09.05. 18:30 Deutsches Theater
Donnerstag, 16.05. 19:00 Filmmuseum
Mehr Infos und Tickets gibt es hier.

REDISCOVERY
von Phie Ambo, Dänemark 2019, 74 Minuten, OmeU

47 Jugendliche verbringen selbstbestimmt zehn Wochen auf einer verwilderten Baustelle. Was wie Abenteuerurlaub klingt, ist ein Exkurs zur Basisdemokratie. Hier werden Regeln diskutiert, ein eigenes Wirtschaftssystem aufgebaut und die Frage gestellt: Was ist Lernen?

Samstag, 11.05. 19:00 Neues Maxim
Montag, 13.05. 17:00 HFF – Audimax
Freitag, 17.05. 11:00 HFF – Kino 2
Mehr Infos und Tickets gibt es hier.